4.8333333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

 

trockenfutterHeutzutage hat man ein kaum überschaubares Angebot an Fertigfutter für Hunde auf dem Markt. Nassfutter, Trockenfutter, Halbfeuchtesfutter, Fertig-BARF (dazu jedoch mehr im Menupunkt "BARF") und vieles mehr, doch welches Futter kommt für Ihren Vierbeiner in Frage? In diesem Artikel werden wir Klarheit auf die Fragen schaffen, auf welche Bestandteile Sie bei Fertigfutter achten müssen, und welche Vorteile Trockenfutter und Nassfutter mit sich bringt. Desweiteren werden wir Ihnen ein paar Anregungen geben, was sie zusätzlich noch ins Hundefutter geben können, um ihrem Hund die Mahlzeit schmackhafter und gesünder zu gestalten. Nun gehen wir hier doch mal auf die Inhaltsstoffe, auf welche es ankommt ein:

Wichtig ist bei Qualitativ hochwertigem Futter der hohe Anteil von Fleisch. Dieser sollte den Getreideanteil überwiegen. Minderwertiges Futter zeichnet sich meist durch einen zu hohen Getreideanteil aus. Ich persönlich ernähre meinen Hund mit getreidefreiem Futter, da sich dieses auch positiv auf die Gelenke auswirkt. Auch auf Zucker oder auf pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse sollten verzichtet werden! Desweiteren erkennt man am Fell des Hundes, ob er das Futter gut verträgt (glänzendes Fell, keine Schuppen, stinkt nicht). Zusätzlich kann das Futter des Hundes mit folgenden Zutaten aufgewertet werden:

  • Öl (Olivenöl, Rapsöl, Distelöl, hier sollte jedoch beachtet werden, dass man nicht zuviel gibt!)
  • Rohes Fleisch (Rohes Schweinefleisch sollte vermieden werden, da dieses tödlich für Hunde sein kann!)
  • Knabber Sachen wie Schweineohren, Ochsenziemer etc.
  • Milchprodukte: Hüttenkäse, Magerquark, Käse etc. (sollte aber abgeklärt werden, ob der Hund keine laktose Intolleranz hat!)
  • Eier (gekocht und roh, ich gebe hin und wieder ein rohes Ei über das Trockenfutter)

Als Hauptnahrungsquelle nehme ich Trockenfutter, und circa zwei mal in der Woche mische ich entweder Nassfutter oder rohes Fleisch rein. Den Gelenken zuliebe kann man auch Grünlippmuschelextrakt hinzufügen. Dieses wird bei Hunden mit Arthrose und Gelenkproblemen verabreicht, und ist gut für die Knorpel.

 

Empfehlen kann ich folgendes Trockenfutter von Wolfsblut (Mehrfachter Testsieger Stiftung Warentest):

 

WOLFSBLUT Trockenfutter WILD DUCK Ente + Kartoffel Adult für Hunde 15,0 kg

Produkt: Misc.
Eigenschaften:
  • INHALTSSTOFFE von Wolfsblut Wild Duck:
  • Frische Kartoffeln, frisches Entenfleisch, getrocknetes Entenfleisch, Kartoffelprotein, Entenfett, H
  • ühnerleber, Leinsamen, mediterrane Kräuter, Topinambur, Erbsen, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeere
  • n, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Anissamen, Bockshornklee, Löwenzahn, Taurin, Lysin, Mineralien und
  • Vitamine (incl. DL Methinine, probiotische Stoffe Fructooligosacharide und Mannaoligosacharide), Yuc

Brand: Wolfsblut
Studio: Healthfood24 GmbH
Label: Healthfood24 GmbH
Verlag: Healthfood24 GmbH
Hersteller: Healthfood24 GmbH
Preis: EUR 60,38
Kaufen
Beschreibung: Trockenfutter für hunde mit ente und kartoffeln


Rezessionen



4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

 

barfBARF ist eine spezielle Ernährungsmethode für den Hund und heisst "Bones And Raw Food", was ins Deutsche übersetzt "Knochen und Rohes Futter" heisst. Diese Art, Hunde zu ernähren, basiert darauf, sich an den Fressgewohnheiten von Wölfen zu orientieren. Deshalb bestehen die Mahlzeiten ausschliesslich aus rohem Fleisch, Knochen und Gemüse. Zu beachten ist, dass man sich zuerst ausgiebig in das Thema BARF einlesen sollte, bevor man auf diese Ernährung umstellt. Ansonsten kann es zu Mangelerscheinungen beim Hund kommen, da die Ernährung nicht ausgewogen ist. Desweiteren können gewisse Nahrungsmittel als Rohkost für den Hund gefährlich sein, wie zum Beispiel Schweinefleisch. Eine Mahlzeit "BARF" enthält rund 2/3 rohes Fleisch und Knochen, während ca. 1/3 aus Gemüse besteht, welches püriert sein sollte.

Heutzutage ist das Ganze aber glücklicherweise nicht mehr ganz so kompliziert wie früher, da gewisse Hersteller "Fertig-BARF" Produkte anbieten. Erwähnenswert ist noch, dass diese Ernährungsmethode nicht nur bei Hunden angewendet wird: auch Katzen werden immer häufiger auf diese Weise ernährt.

 

Folgendes Fertigbarf Produkt kann ich euch wärmstens empfehlen:

 

B00KGC14JS is not a valid value for ItemId. Please change this value and retry your request.